Startseite
  Über...
  Archiv
  And the Greets go to..
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   meine fotogalerie
   forum-hilde2008
   die hilde2008 seite



http://myblog.de/wordsfromtina

Gratis bloggen bei
myblog.de





nix da tote hose..

naja, okay... is schon wieder jede menge zeit verflogen. inklusive urlaub. rhodos war richtig geil, 46 grad, naja, aber meer und sonne und schöne städte und sehenswürdigkeiten, jede menge nachgemachte markenprodukte, klamotten etc. sehr geil. war drauf und dran mir eine ed hardy kappe zu kaufen, waren aber irgendwie zu protzig und die echten kosten ja mal eben knapp 100 euro, also sind sie protzig. nee nee. ich doch nicht.

als mich dann an das schöne wetter gewöhnt hab, war der urlaub auch schon vorbei und wir kamen zurück ins kühle deutschland, das sich auch die woche darauf an der nordsee von seiner unangenehmen seite zeigte. sandie, christi und ich waren sage und schreibe einen tag so richtig am strand, ansonsten war jeder von uns einmal irgendwie krank (sei's vom chinamann oder sonstwas), wir haben diverse wunden vom halli galli spielen davongetragen, generell haben wir das warten auf schönes wetter mit gesellschaftsspielen verbracht. nach dem motto: abwarten und beim halli galli alle aggressionen rauslassen! 

war aber trotzdem total lustig und spaßig und schön mit euch, aber nächstes mal fliegen wir irgendwohin wo garantiert die sonne scheint. jaa?

so war dann noch eine woche mit meiner mama anner nordsee, dazu lässt sich nicht viel sagen: viel essen, viel shoppen, viel lesen. so wie die urlaube bei uns generell so aussehen.  

sonntag bin ich dann endlich mal wieder in die heimat zurück gekehrt und wir waren ja abends im kultopia, also ich muss mal ehrlich sagen: jumpstyle ist ein sowas von bescheuerter trend, den einige denken zu beherrschen und sich damit sowas von blamieren. es ist zum verrückt werden, hab neulich im fernsehen gesehen, wie das richtig aussieht, naja auch etwas beschränkt aber was da im kultopia abgeht, da schäm ich mich fürs zuschauen. ah. schlimm.

nunja, weiter im programm, nächste etappe: weisheit loswerden. am dienstag nammitach wars soweit. nach endlosem warten im wartezimmer und nach der betäubung ( 12 mal gepiekt!!) war die eigentliche op in einer viertelstunde vorbei. der erste zahn ging so ruck-zuck raus, dass ich innerlich gejubelt hab, aber zu früh gefreut: der zweite war schon nach tausendmal ruckeln und ziehen immernoch drin, dass dann gebohrt werden musste. ich vermute, dass der vom kiefernknochen abgetrennt werden musste, denn es tat weh. naja der war dann irgendwann raus. nummer drei hat sich nach einigem ruckeln von selbst ergeben. der vierte hat mich dann wieder soweit gequält, dass ich gott versprochen habe, demnächst mal wieder in die kirche zu gehen und mir demnächst immer supergründlich die zähne zu putzen  (obwohl das überhaupt nix mit weisheitszähnen zu tun hat. aber wenn man in panik ist, brabbelt man im kopf irgendwelche versprechen, die kann man dann so schnell weder überdenken noch zurück nehmen)

nach einiger qual war es dann also vollbracht, ich hab es geschafft, ganz alleine, bei relativ vollem bewusstsein. konnte sogar fast ohne probleme die praxis in flipflops wieder verlassen. (fast: die aufzugtür hatte so ihre tücken)

nun auf die op folgten dann ein paar tage auf der couch liegen, fernsehen, suppe und eis essen, mit beiden händen kühlpaket am kopf festhalten und fresse halten. der doktor hat gestern gesagt, dass ja alles ohne probleme geklappt hat, ich sähe ja schon wieder gut aus und er bewundere mich für meine außerordentliche tapferkeit. (okay, letzteres hat er nicht gesagt, aber sicherlich gedacht.)

so das war gestern, heute hab ich noch nicht viel gemacht, aber dadurch dass ich immer noch schmerzen habe und mich krank fühle, werde ich wohl keinen marathon laufen.

ich wünsch der sandie und ihrer family einen schönen urlaub, denn sie sind heute morgen nach holland aufgebrochen (vorausgesetzt mein papa hat ihr auto wieder heile gemacht.)

und der laurie, die das sowieso nie liest, aber egal, wünsch ich nen schönen  18. geburtstag!

tschau

21.7.07 13:13


ebay-wahn

in meiner familie ist grade der ebay-wahn losgetreten worden. sachen ersteigern tun wir schon seit jahren mal hin und wieder und mein papa hat auch schonmal sachen verkauft, aber nun sind wir alle davon besessen unseren alten schrott zu geld zu machen.

angefangen hat es mit meiner schwester, die generell knapp bei kasse ist, und dazu wie ne bekloppte teure klamotten UNGETRAGEN in ihrem kleiderschrank rumliegen hatte. die hat den ganzen schnör dann neulich reingestellt, meine mama und ich saßen dann wie gebannt am sonntagabend vorm laptop anstatt vor der glotze und sahen zu wie ein teil nach dem anderen weggegangen ist, während mein papa beim tatort kucken immer rübergerufen hat ,,bei wieviel steht die glitzertunika?? wie lange geht das noch?''.

krank. das zeug ist dann für einige euronen weggegangen, meine schwester ist jetzt fürs erste wieder flüssig und in unserem wohnzimmer stapeln sich die pakete und klamotten. meine mama und ich haben uns nach diesem erfolg überlegt, was man noch alles zu geld machen kann, im kopf haben wir den gesamten inhalt unserer schränke versteigert. beim gedanken daran, dass mein papa eines tages von der arbeit nach hause kommt und ein leeres haus vorfindet, hab ich ausversehen mein kaugummi verschluckt. den satz: ,,ich würde sogar meine eigene mutter bei ebay versteigern'' fand meine mama aber nicht so lustig wie ich. (ich meine, die geht bestimmt für einiges weg: die kann spitzenmäßig putzen, waschen, bügeln..)

naja, egal.. vielen dank dafür, dass endlich mal wieder jemand in mein gästebuch geschrieben hat. christi, kannst du mir vielleicht mal die fotos schicken (oder irgendwo hochladen oder auf cd brennen), die du in hooksiel gemacht hast. ich habe nämlich 0. ich dachte ich hätte vielleicht so um die 2 stück gemacht, aber da hab ich mich wohl geirrt. die calamaris-acht hab ich ja mit deiner kamera gemacht. ^^. ich stell jetzt mal die fotos von rhodos rein, falls die jemand will, ich hab etwas aussortiert und verschone euch von den bildern von meinem papa in unterhose.

ich höre grade flyleaf, ne richtig gute band. hört sich ein bischen an wie avril lavine aber in gut eben!  

so, schreibt mir mal. tschöö

26.7.07 19:04





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung